Die Geschichte

des Kurhotel Schatzberger in Bad Füssing

Johann Winklhofer, ein Schneidersohn, erbaute zusammen mit seiner Frau Maria, geb. Maier, aus Irching, 1886 ein kleines Sacherl mit 5 Tragwerk Grund.

Tochter Maria, die 1914 das Erbe antrat, heiratete 1913 den Zimmerer Martin Schatzberger aus Reith bei Schönburg. Neben seiner Zimmererarbeit bewirtschafteten sie auch das Anwesen mit ein paar Kühen.

1955 übernahm der gleichnamige Sohn das Sacherl und heiratete Frieda Hallhuber aus Hartkirchen.
Aus dem alten Schatzberger-Sacherl erbauten sie, begünstigt durch die Entwicklung Füssings, eine Pension, deren Kosten sie zum Großteil durch Grundverkäufe finanzierten.

Die Ehe der beiden blieb kinderlos, weshalb sie ein Kind adoptierten. Ihr Adoptivsohn zeigte wenig Interesse am elterlichen Betrieb und wählte einen anderen beruflichen Weg. Nach dem Tod des Ehemannes 1971 betrieb die Witwe Frieda Schatzberger die Pension alleine weiter, ehe sie diese 1997 an Georg Spindler, Physiotherapeut aus Pocking, veräußerte.

Georg Spindler vergrößerte die Pension durch einen großzügigen Neubau, dem Therapiezentrum, mit der jetzt eigenen Thermalwasserversorgung aus der Bad Füssinger Ursprungstherme 1, sodass aus dem ehemaligen Sacherl das heutige Kurhotel Schatzberger mit Therapiezentrum entstand. Dieses führte er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Walburga Oppowa bis zu seinem Tod im März 2008.
Das Kurhotel Schatzberger und das Kurmittelzentrum Safferstetten werden seither von seinen Kindern Simone Wiets (Physiotherapeutin), Stephanie Obieglo und Andreas Spindler (Dipl. Betriebswirt) im Sinne ihres Vaters weitergeführt.

2011/ 2012 wurde auf dem Gelände der Anbau zur Villa Sala hergestellt und mit einer umfassenden Modernisierung des Hotels begonnen. Ebenso entstand zur gleichen Zeit eine großzügige Tiefgarage für unsere Gäste im Hotel, der Villa Sala und dem Kurmittelzentrum Safferstetten.

Frau Oppowa begleitet unser Haus schon seit vielen Jahren und hat zusammen mit unserem Vater, langjährigem Eigentümer, Hotelleiter und Physiotherapeut, Georg Spindler, das Haus nach der Übernahme von Frau Schatzberger weitergeführt und die ersten Umbaumaßnahmen vorgenommen, welche seit 2010 kontinuierlich fortgeführt werden. Wir freuen uns, dass sie uns und unseren Gästen all die Jahre treu geblieben ist und den Gästekontakt auch weiterhin pflegt!

Die Inhaber

Die Geschwister Andreas Spindler, Simone Wiets (li.) und Stephanie Obieglo.

Newsletter

Melden Sie sich hier an und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus Ihrem Kurhotel Schatzberger.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.