PASSAU

Die Drei-Flüsse-Stadt

Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen – aus dem Westen die Donau, dem Süden der Inn und dem Norden die Ilz – machen die Landschaft am Dreiflüsseeck zu einer einzigartigen Schönheit. Dazu die barocke Altstadt, die von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert geschaffen wurde und in deren Zentrum sich majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt erhebt. Hier paaren sich Charme und Schönheit, Geschichte und Kultur, Kunst und Erlebnis. Passau ist immer eine Reise wert! Überzeugen Sie sich selbst!

Sämtliche Informationen zu Unterkünften, Gastronomie, Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, Veranstaltungen und mehr erhalten Sie hier.

Dom St. Stephan & die größte Domorgel der Welt

Der Stephansdom in Passau ist die Mutterkirche des Donau-Ostens. Bereits um das Jahr 450 ist eine Kirche in der spätantiken Stadt Batavis bezeugt.

Der prunkvolle Dom steht am höchsten Punkt der Passauer Altstadt. Nach dem verheerenden Stadtbrand im Jahre 1662, als er fasst völlig abgebrannt war, fand der Dom in dem berühmten Architekten C. Lurago seine Wiederauferstehung. G. B. Carlone schmückte ihn mit schwerem Barockstuck.

17.974 Pfeifen und 233 Register erklingen zur Ehre Gottes. Es ist die größte Domorgel der Welt.

Orgelkonzerte

Mittagskonzerte (12-12.30 Uhr):
02. Mai bis 31. Oktober täglich (außer Sonn- und Feiertage)
Advent jeden Mi und Sa, Weihnachtswoche

Abendkonzerte (19.30-20.30 Uhr):
Mai bis Oktober jeden Do außer Feiertage

Donauschifffahrt

Schon immer ist das Leben in Passau vom Wasser und von der Schifffahrt geprägt. Einst trugen die Schiffe Kreuzritter, Helden und Abenteurer in den Orient oder transportierten Handelsgüter wie Salz.

Von allen drei Passauer Flüssen spielt heute einzig die Donau einen entscheidenden Faktor in der europäischen Güter- und Personenschifffahrt. An der Altstadtlände liegen Passagierschiffe bereit für kurze Rundfahrten und kleine Ausflüge oder für große lange Flussreisen.

Burg & Museum - Veste Oberhaus

65.000 Quadratmeter umbaute Fläche – die Veste Oberhaus gehört damit zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas. Gegründet 1219 und über Jahrhunderte erweitert, ist die Veste Oberhaus ein imposantes europäisches Kulturdenkmal.

1932 übernahm die Stadt Passau das Oberhaus und richtete ihr Museum ein. Seit 1991 werden neben diversen Dauerausstellungen zum Leben auf der Burg und Wandel der Stadtgeschichte wechselnde Sonderausstellungen präsentiert.

Öffnungszeiten:

15. März bis 15. November
Montag bis Freitag: 09 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 10 bis 18 Uhr
​25. Dezember bis 6. Januar: täglich 10-16 Uhr (außer Silvester)

Newsletter

Melden Sie sich hier an und erfahren Sie alle Neuigkeiten aus Ihrem Kurhotel Schatzberger.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.